Platzhalter

Was macht zeitgemäße und moderne Personalberatung und -entwicklung aus? Wer sind die Menschen hinter Vires Conferre und was treibt sie an? Und: Was kann man daraus lernen? Unsere Insights liefern Antworten.

Was Unternehmen vom Hockey lernen können – und sollten

Es gibt Dinge, die sind für den Erfolg als Personalberatung unerlässlich – Kunststoff-Schläger, Schienbeinschoner und Mundschutz gehören normalerweise nicht dazu. Dennoch verbinden Vires Conferre zahlreiche besondere Erkenntnisse mit Hockeyfreunden auf der ganzen Welt. Denn wir lieben Hockey seit Langem und können aus Erfahrung sagen: Wem eine erfolgreiche und gesunde Unternehmenskultur am Herzen liegt, der kann von diesem Sport eine ganze Menge lernen.

Hockey ist die erfolgreichste Ballsportart Deutschlands – sowohl bei den Männern wie bei den Frauen. Dass der Hidden Champion des deutschen Sports auch ohne Blitzlichtgewitter und Milliarden-Deals auskommt, spricht für seine inneren Werte. Genau auf diese kommt es an, wenn man nachhaltig Erfolg haben möchte. Vires Conferre weiß das aus eigener Erfahrung und für uns ist es ein Anliegen, dem lebendigen Sport mit dem Krummstab und seiner freundlichen Familie etwas zurückzugeben. Daher haben wir im September 2018 unsere Partnerschaft mit dem Berliner Hockey Club (BHC) ausgebaut und sind damit stolzer Hauptsponsor seiner Damenteams. Es folgen einige wichtige Lektionen, die wir vom Hockey lernen durften.

1. „Zusammen“ ist ein anderes Wort für fair

Hockey ist schnell, intelligent und technisch anspruchsvoll. Der Einsatz der robusten Schläger aus Fiberglas bei nur geringem Körperschutz erfordert ein hohes Maß an Koordination und Rücksicht von allen Akteuren auf dem Platz. Kein Wunder also, dass Hockey – anders als die meisten Ballsportarten – ein körperloser Sport ist, dessen Geist auf Fairplay und respektvollem Verhalten basiert. Fingerspitzengefühl und Verbindlichkeit sind auch in unserem Arbeitsalltag ständige Begleiter und helfen uns dabei, die Bedürfnisse unserer Kunden zu antizipieren. Zudem sind Aufmerksamkeit, Genauigkeit und gegenseitiger Respekt natürlich gute Geister, die team-intern Wunder wirken – besonders wenn es schnell gehen muss.

2. Schnell reagieren - langfristig lösen

Zwar fallen bei unserer täglichen Arbeit Schläger und Ball weg, doch die Geschwindigkeit und die Action in unserer Branche können es mit der auf dem Kunstrasenplatz locker aufnehmen. Um diese Herausforderung tagtäglich zu meistern, hat Vires Conferre viele Hockey-typische Werte verinnerlicht. Denn unser Ziel ist es nicht nur, schnell auf Kundenbedürfnisse zu reagieren, sondern gleichzeitig nachhaltige Lösungen zu finden. Hierfür sind Umsicht und Weitsicht grundlegend. Nur mit dieser Einstellung schafft man langfristig zufriedene Kunden und stabile Netzwerke.

Positive Eigenschaften wie Empathie, soziales Verhalten, Kollegialität sowie ein perfektes Miteinander auch unter Belastungssituationen, werden beim BHC spielerisch erlernt und nachfolgend als bleibende Werte auch gelebt. Das sind Werte, die auch uns als Personalberatung sehr wichtig sind.

Uwe Richter, Geschäftsführer Vires Conferre

3. Crew love is true love

Hockey ist neben seiner Geschwindigkeit und intellektuellen Anforderungen aber auch ein äußerst menschlicher Sport. Nicht umsonst spricht man deutschlandweit von der „Hockeyfamilie“. Sowohl team-intern wie Szene-übergreifend vereint ein Band der Loyalität und der Verbundenheit die Spieler, Trainer, Clubs und alle anderen Akteure. Auch am Platz ist die Atmosphäre familiär und freundlich im Umgang. Im Unterschied zum Fußball wird beim Hockey weder auf noch neben dem Spielfeld gebrüllt oder geschubst, sondern durchdacht und mit zielstrebiger Eleganz auf den gemeinsamen Erfolg hingearbeitet. Für die Arbeit mit unseren Kunden sind eben diese Werte und Eigenschaften elementar – jeden Tag und bei jedem Projekt.

4. Freie Spieler im Blick halten

Gerade weil es im Hockey rasant zu geht, muss jeder Teilnehmer den gesamten Platz im Blick haben, um geeignete Anspielstationen gleich zu finden und den Spielfluss in Gang zu halten. Bei Vires Conferre greifen wir dieses Prinzip auf und halten uns im übertragenen Sinne den Rücken frei – durch eine starke und zugewandte Kommunikationskultur unter den Mitarbeitern. Aber natürlich ist der Blick auf passende „Mitspieler“ auch Sinnbild für unsere Arbeit, bei der wir Unternehmen schnellstmöglich den idealen „freien Spieler“ anbieten möchten. Um diesen Fluss in Gang zu halten, haben wir unsere modular aufgebaute Eignungsdiagnostik entwickelt, die uns hilft, auch auf Executive-Level schnell Volltreffer zu landen.

5. Zeitgemäß denken – und darüber hinaus

Es gibt in Deutschland keine Ballsportart mit einer so hohen weiblichen Beteiligung wie Hockey. Dazu besteht die Hälfte aller Akteure aus Kindern und Jugendlichen unter 18. Diese sympathische Offenheit, die Hockey demographisch auszeichnet, sollte in unseren Augen nicht nur für jede andere Sportart, sondern auch für die allgemeine Unternehmenskultur ein Standard sein. Für uns ist Hockey ein Vorbild in Sachen Nachwuchsförderung und Gleichberechtigung. Beispielsweise nutzt Vires Conferre sein weitläufiges Netzwerk, um junge Menschen auf ihrem Weg durch Praktika und Kontakte zu unterstützen.

6. Kein Erfolg ohne Feier

Die Hockey-Kultur zeichnet sich neben aller Disziplin auch dadurch aus, dass abseits des Platzes ein großer Zusammenhalt herrscht. Hockey-Spieler gelten spätestens seit der Feier der deutschen Hockey-Olympiasieger auf der MS „Deutschland“ 2012 als notorische „Feier-Biester“. Man muss natürlich nicht jedes Mal gleich ein Kreuzfahrtschiff in die Mangel nehmen, aber es ist wichtig, Siege im Team zu feiern. Kleine Partys oder andere Belohnungen nach erreichten Zielen setzen nicht nur kollektiv Endorphine im Team frei und bringen ihre Crew einander emotional näher, sie motivieren auch alle gemeinsam für die nächste Herausforderung. In diesem Sinne: Auf Sie und Ihr Unternehmen!

An dieser Stelle möchten wir dem Berliner Hockey Club noch einmal herzlich für eine grandiose, bisherige Partnerschaft, viele tolle Kontakte und wertvolle Inspirationen danken. Wir sind stolz darauf, uns weiterhin auf den Trikots der 1. und 2. Damenmannschaft des Berliner Traditionsvereins zeigen zu dürfen.

Wir begleiten Erfolg.

Ihr Vires Conferre-Team

Zurück